SV Tresenwald e.V. Machern Der größte Breitensportverein in Muldental.

Steckbrief

 

Abteilungsleitung: Jörg Bruhn, Henry Knop
Anzahl Mitglieder: 81 (Stand 08.01.2015)
Trainingsort:

Sportpark Tresenwald
- April bis Oktober Kunstrasenplatz
- November bis März Mehrzweckhalle

Altersbereich: 3 bis 80 Jahre
Mannschaften:

1 Herrenmannschaft
1 Damenmannschaft
Weibliche / Männliche Jugend A (17-18 Jahre)
Weibliche / Männliche Jugend B (15-16 Jahre)
Mädchen A / Knaben A (13-14 Jahre)
Mädchen B / Knaben B (11-12 Jahre)
Mädchen C / Knaben C (9-10 Jahre)
Minis (gemischt, bis 8 Jahre)

Eigene Website:

www.hockey-tresenwald.de

Geschichte:

Die Hockeyabteilung des SV Tresenwald e.V. Machern wurde im Mai 2005 durch einige Hockeyspieler gegründet, die bei Leipziger Hockeyvereinen aktiv waren, aber inzwischen ihren Wohnsitz nach Machern bzw. ins Muldental verlegt hatten. Wichtige Grundlage dafür war vor allem die vorhandene gute Infrastruktur im Sportpark Machern für die Ausübung des Hockeysports (Mehrzweckhalle, Kunstrasenplatz).

Ziel war es dabei von Anfang an, eine gute Nachwuchsarbeit in Machern aufzubauen.

Begonnen wurde mit insgesamt 3 Schnuppertagen im Mai 2005 (jeweils sonnabends vormittags), an welchem trotz widrigen Wetterbedingungen viele Kinder teilnahmen. Kurz darauf wurde bereits mit dem regelmäßigen Trainingsbetrieb begonnen.

Bereits 1 Jahr später nahmen erste Nachwuchsteams am Punktspielbetrieb teil und bereits 2007 erreichte erstmals eine Jungenmannschaft den Vize-Sachsenmeistertitel und konnte sich damit für die Ostdeutsche Meisterschaft in Berlin qualifizieren. Auch in den darauffolgenden Jahren konnten beachtliche Erfolge wie der mehrmalige Gewinn des Mitteldeutschen Pokals durch Jungen- und Mädchen-Teams erzielt werden.

Seit 2008 nimmt auch eine Herrenmannschaft an den Punktspielen teil und konnte inzwischen in der Halle in die 2. Verbandsliga aufsteigen. Über 2 Jahre gab es in der Hallensaison auch ein Damenteam, welches allerdings inzwischen den Punktspielbetrieb wieder einstellen musste. In der kommenden Hallensaison soll da aber mit Spielerinnen aus dem eigenen Nachwuchs erneut gestartet werden.

Heute trainieren ca. 100 Kinder in Machern Hockey, dabei etwa gleich viele Jungen wie Mädchen. Momentan nehmen insgesamt 6 Nachwuchsteams in verschiedenen Altersklassen sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen am Punktspielbetrieb teil, in anderen Altersklassen gibt es Spielgemeinschaften mit anderen Vereinen. Viele Jugendliche, die 2005 in Machern mit dem Hockeysport begangen, sind inzwischen selbst Trainer der jüngeren Nachwuchsmannschaften.

Die Hockeysportler des SV Tresenwald bemühen sich auch sehr aktiv um gute Kontakte zur Macherner Grundschule. So wird an der Grundschule im Rahmen des Ganztagsangebotes eine Hockey-AG geleitet und die Grundschule Machern nimmt, betreut durch den SV Tresenwald, jedes Jahr am Hockeywettkampf "Jugend trainiert für Olympia teil" (2014 konnte dabei der Sieg errungen werden). Außerdem veranstaltet der SV Tresenwald jährlich Hockey-Schulmeisterschaften an der Grundschule Machern und legt mit den Schülern der 1. und 2. Klasse den "Hockey-Führerschein" ab.

Während der 2005 in Leipzig stattfindenden Feldhockey-Europameisterschaft führte die Grundschule Machern ein einwöchiges Hockeyprojekt durch und übernahm die Patenschaft über die schottische Hockey-Nationalmannschaft. Dabei gelang es sogar, die schottischen Nationalspieler nach Machern zu lotsen und die Hockey-Kinder spielten auf dem Schulhof gegen die schottischen Hockeycracks. Am darauffolgenden Tag fuhr die gesamte Grundschule Machern mit Bussen nach Leipzig, um dort ein Spiel der schottischen Mannschaft live zu verfolgen.

Auch während der Hallen-EM 2012 fanden ähnliche Projekte in Machern statt und natürlich ist auch für die Hallenhockey-WM im Februar 2015 in Leipzig derartiges geplant.

Leider ist der Hockeysport in Deutschland nicht ganz so populär wie z.B. im Nachbarland Holland. Trotzdem ist Hockey die erfolgreichste deutsche Ballsportart in Deutschland sowohl bei den Damen als auch bei den Herren - das beweisen die vielen Welt- und Europameistertitel, Champions-League-Siege, Titel bei Olympischen Spielen usw. in den vergangenen Jahren. 

Hockey wird in den Sommermonaten auf Kunstrasen (teilweise auch noch auf Naturrasen) gespielt und in den Wintermonaten in der Halle. Dabei gibt es komplett getrennte Meisterschaften für Halle und Feld. Im Sportpark Tresenwald gibt es vor allem in den Wintermonaten mit der Mehrzweckhalle sehr gute Bedingungen für den Hockeysport, während der Kunstrasenplatz leider etwas in die Jahre gekommen ist und dringender Erneuerung bedarf (momentan sehen die Chancen für eine Erneuerung 2015 oder 2016 ganz gut aus, wobei hier wieder ein Kombi- Platz für Hockey und Fußball geplant ist).

Im Jahr 2015 feiert die Hockeyabteilung des SV Tresenwald e.V. Machern ihr 10jähriges Bestehen. Nachdem bereits im Februar 2011 eine ostdeutsche Meisterschaft der Männlichen Jugend B im Sportpark Tresenwald ausgerichtet wurde, wollen die Macherner Hockeyspieler anlässlich des 10jährigen Jubiläums im Februar 2015 eine deutsche Meisterschaft in Machern ausrichten. Den Zuschlag erhielten die Tresenwalder dabei für die Meisterschaft der Weiblichen Jugend A. Das ist die Jugendaltersklasse direkt unterhalb des Erwachsenenbereichs und sicher stehen in den Reihen der teilnehmenden Teams einige Spielerinnnen, die bereits zum erweiterten Kreis der deutschen Damen-Nationalmannschaft gehören und evtl. gibt es auch Spielerinnen, die bereits aktiv an der 2 Wochen vorher stattfindenden Hallenhockey-WM in Leipzig teilgenommen haben.

Die Deutschen Meisterschaften sollen dabei ein großes Ereignis für alle Hockey- und Sportfreunde im Muldental, aber auch für die angrenzenden Orte bis nach Leipzig sein. Wir erhoffen uns mit dieser Veranstaltung viel Werbung und Aufmerksamkeit für den Hockeysport. Natürlich werden wir für die Veranstaltung auch viele prominente Gäste einladen, sowohl aus dem Sport (Vertreter des DHB, Bundestrainer,...), aber auch aus Politik (Landrat, Bürgermeister,...) und anderen Bereichen des Öffentlichen Lebens. 

Henry Knop

20.11.2014

 

Die Hockeyabteilung des SV Tresenwald e.V. Machern wurde im Mai 2005 durch einige Hockeyspieler gegründet, die bei Leipziger Hockeyvereinen aktiv waren, aber inzwischen ihren Wohnsitz nach Machern bzw. ins Muldental verlegt hatten. Wichtige Grundlage dafür war vor allem die vorhandene gute Infrastruktur im Sportpark Machern für die Ausübung des Hockeysports (Mehrzweckhalle, Kunstrasenplatz).

Ziel war es dabei von Anfang an, eine gute Nachwuchsarbeit in Machern aufzubauen.

Begonnen wurde mit insgesamt 3 Schnuppertagen im Mai 2005 (jeweils sonnabends vormittags), an welchem trotz widrigen Wetterbedingungen viele Kinder teilnahmen. Kurz darauf wurde bereits mit dem regelmäßigen Trainingsbetrieb begonnen.

Bereits 1 Jahr später nahmen erste Nachwuchsteams am Punktspielbetrieb teil und bereits 2007 erreichte erstmals eine Jungenmannschaft den Vize-Sachsenmeistertitel und konnte sich damit für die Ostdeutsche Meisterschaft in Berlin qualifizieren. Auch in den darauffolgenden Jahren konnten beachtliche Erfolge wie der mehrmalige Gewinn des Mitteldeutschen Pokals durch Jungen- und Mädchen-Teams erzielt werden.

Seit 2008 nimmt auch eine Herrenmannschaft an den Punktspielen teil und konnte inzwischen in der Halle in die 2. Verbandsliga aufsteigen. Über 2 Jahre gab es in der Hallensaison auch ein Damenteam, welches allerdings inzwischen den Punktspielbetrieb wieder einstellen musste. In der kommenden Hallensaison soll da aber mit Spielerinnen aus dem eigenen Nachwuchs erneut gestartet werden.

Heute trainieren ca. 100 Kinder in Machern Hockey, dabei etwa gleich viele Jungen wie Mädchen. Momentan nehmen insgesamt 6 Nachwuchsteams in verschiedenen Altersklassen sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen am Punktspielbetrieb teil, in anderen Altersklassen gibt es Spielgemeinschaften mit anderen Vereinen. Viele Jugendliche, die 2005 in Machern mit dem Hockeysport begangen, sind inzwischen selbst Trainer der jüngeren Nachwuchsmannschaften.

Die Hockeysportler des SV Tresenwald bemühen sich auch sehr aktiv um gute Kontakte zur Macherner Grundschule. So wird an der Grundschule im Rahmen des Ganztagsangebotes eine Hockey-AG geleitet und die Grundschule Machern nimmt, betreut durch den SV Tresenwald, jedes Jahr am Hockeywettkampf "Jugend trainiert für Olympia teil" (2014 konnte dabei der Sieg errungen werden). Außerdem veranstaltet der SV Tresenwald jährlich Hockey-Schulmeisterschaften an der Grundschule Machern und legt mit den Schülern der 1. und 2. Klasse den "Hockey-Führerschein" ab.

Während der 2005 in Leipzig stattfindenden Feldhockey-Europameisterschaft führte die Grundschule Machern ein einwöchiges Hockeyprojekt durch und übernahm die Patenschaft über die schottische Hockey-Nationalmannschaft. Dabei gelang es sogar, die schottischen Nationalspieler nach Machern zu lotsen und die Hockey-Kinder spielten auf dem Schulhof gegen die schottischen Hockeycracks. Am darauffolgenden Tag fuhr die gesamte Grundschule Machern mit Bussen nach Leipzig, um dort ein Spiel der schottischen Mannschaft live zu verfolgen.

Auch während der Hallen-EM 2012 fanden ähnliche Projekte in Machern statt und natürlich ist auch für die Hallenhockey-WM im Februar 2015 in Leipzig derartiges geplant.

Leider ist der Hockeysport in Deutschland nicht ganz so populär wie z.B. im Nachbarland Holland. Trotzdem ist Hockey die erfolgreichste deutsche Ballsportart in Deutschland sowohl bei den Damen als auch bei den Herren - das beweisen die vielen Welt- und Europameistertitel, Champions-League-Siege, Titel bei Olympischen Spielen usw. in den vergangenen Jahren. 

Hockey wird in den Sommermonaten auf Kunstrasen (teilweise auch noch auf Naturrasen) gespielt und in den Wintermonaten in der Halle. Dabei gibt es komplett getrennte Meisterschaften für Halle und Feld. Im Sportpark Tresenwald gibt es vor allem in den Wintermonaten mit der Mehrzweckhalle sehr gute Bedingungen für den Hockeysport, während der Kunstrasenplatz leider etwas in die Jahre gekommen ist und dringender Erneuerung bedarf (momentan sehen die Chancen für eine Erneuerung 2015 oder 2016 ganz gut aus, wobei hier wieder ein Kombi- Platz für Hockey und Fußball geplant ist).

Im Jahr 2015 feiert die Hockeyabteilung des SV Tresenwald e.V. Machern ihr 10jähriges Bestehen. Nachdem bereits im Februar 2011 eine ostdeutsche Meisterschaft der Männlichen Jugend B im Sportpark Tresenwald ausgerichtet wurde, wollen die Macherner Hockeyspieler anlässlich des 10jährigen Jubiläums im Februar 2015 eine deutsche Meisterschaft in Machern ausrichten. Den Zuschlag erhielten die Tresenwalder dabei für die Meisterschaft der Weiblichen Jugend A. Das ist die Jugendaltersklasse direkt unterhalb des Erwachsenenbereichs und sicher stehen in den Reihen der teilnehmenden Teams einige Spielerinnnen, die bereits zum erweiterten Kreis der deutschen Damen-Nationalmannschaft gehören und evtl. gibt es auch Spielerinnen, die bereits aktiv an der 2 Wochen vorher stattfindenden Hallenhockey-WM in Leipzig teilgenommen haben.

Die Deutschen Meisterschaften sollen dabei ein großes Ereignis für alle Hockey- und Sportfreunde im Muldental, aber auch für die angrenzenden Orte bis nach Leipzig sein. Wir erhoffen uns mit dieser Veranstaltung viel Werbung und Aufmerksamkeit für den Hockeysport. Natürlich werden wir für die Veranstaltung auch viele prominente Gäste einladen, sowohl aus dem Sport (Vertreter des DHB, Bundestrainer,...), aber auch aus Politik (Landrat, Bürgermeister,...) und anderen Bereichen des Öffentlichen Lebens. 

Henry Knop

20.11.2014

Zurück