SV Tresenwald e.V. Machern Der größte Breitensportverein in Muldental.

Hygienekonzept für das Training und den Punktspielbetrieb der Abteilung Badminton (Stand: 14.09.2020)

In enger Anlehnung an die Corona-FAQ des sächsischen Sportbundes1 und gemäß der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 vom 25. August 2020 wollen wir den Trainings- und Punktspielbetrieb in der großen Halle des Sportparks unter Einhaltung folgender Punkte wieder aufnehmen:
• Jede*r Teilnehmer*in, Betreuer*in, Trainer*in oder Spieler*in hält sich ohne Ausnahme an die nachstehenden Regulierungen. Sie sollen ein höchstmögliches Maß an Hygiene und entsprechende Reduzierung der Ansteckung gewährleisten.
• Die Teilnahme am Training oder Punktspielbetrieb ist freiwillig, die Entscheidung dazu liegt in der Eigenverantwortung des Teilnehmers bzw. der Erziehungsberechtigten.
• Es dürfen ausschließlich Teilnehmer*innen, Betreuer*innen oder Spieler*innen ohne verdächtige Symptome, mit gutem Allgemeinbefinden, die nicht in Kontakt mit einer nachweislich infizierten Person gekommen sind und sich nicht innerhalb der letzten 14 Tage in einem inländischen oder ausländischen Risikogebiet (gem. RKI) aufgehalten haben die Sportstätte betreten und am Training oder Punktspielbetrieb teilnehmen.
• Alle Teilnehmer*innen, Betreuer*innen, Trainer*innen oder Spieler*innen des SV Tresendwald e.V. werden vor jedem Trainingsbeginn namentlich auf einer Teilnehmerliste erfasst. Die Abteilungsleiter sowie die Geschäftsstelle und der Vorstand des Vereins haben Zugriff auf alle weiteren notwendigen Kontaktdaten. Alle Teilnehmer*innen, Betreuer*innen, Trainer*innen oder Spieler*innen anderer Vereine oder Personen zum Probetraining müssen ihre Telefonnummer oder E-Mail-Adresse hinterlegen.
• Die Anwesenheitsunterlagen sind unmittelbar nach Beendigung des Trainings oder Punktspielbetriebs den Abteilungsleitern zu übergeben. Bei Abwesenheit der Abteilungsleiter sind die Unterlagen in den Briefkasten der Abteilung Badminton einzuwerfen.
• Der Trainings- und Punktspielbetrieb findet ausschließlich während der Zeiten auf dem Hallenbelegungsplan des Vereins statt. Der Hallenbelegungsplan ist als Aushang und auf der Webseite des Vereins einsehbar.
• Ein Mindestabstand von 1,5 ist nach Möglichkeit jederzeit einzuhalten.
• Unter Einhaltung des Mindestabstands sind bis zu 20 Zuschauer*innen gestattet. Dies schließt alle Personenkreise ein, die nicht aktiv am Training oder Punkspielbetrieb teilnehmen (z.B. Eltern, Trainer*innen, …). Allen Zuschauer*innen ist der Zutritt zu den Spielfeldern untersagt, ein Aufenthalt ist nur auf der Tribüne gestattet.
• Zwischen zwei Trainingsgruppen wird jeweils eine 15-minütige Pause eingeplant, um einen kontaktlosen Wechsel und Lüften der Halle zu ermöglichen. Nach Möglichkeit intensive Lüftung der Halle vor und nach jeder Trainingseinheit sowie während der gesamten Trainingszeit, auch wenn der Ballflug davon leicht beeinflusst wird.
• Kein direkter körperlicher Kontakt! (z.B. keine Begrüßung/Handshake, kein Abklatschen, keine Umarmung u.ä.).
Hygienekonzept für einen angepassten Trainings- und Punktspielbetriebes der Abteilung Badminton
Seite 2 von 2
• Bei Bedarf sind verschwitzte Kleidung und Handtücher ohne Kontakt zur Halle und der Halleneinrichtung in eine eigene Tasche oder Tüte zu verpacken.
• Die Trainingsteilnehmer nutzen ausschließlich eigene Schläger, keine Leihschläger vom Verein, Trainer oder anderen Teilnehmern.
• Die Benutzung der Umkleiden und Duschen ist unter Einhaltung der allgemeingültigen Hygienevorschriften (Abstand uvm.) gestattet. Wir empfehlen, dass Trainingsteilnehmer bereits in Sportbekleidung am Sportpark eintreffen und diesen auch so verlassen. Ein Wechsel von Straßenschuhen zu Sportschuhen kann im Foyer unter Einhaltung des Mindestabstands erfolgen. Bei Bedarf können die Toiletten im Foyer einzeln genutzt werden.
Die vorgenannten Regeln werden jedem Mitglied der Abteilung vor Trainingsaufnahme mitgeteilt und sind selbstverpflichtend!
Abteilungsleitung Badminton
Michael Schulz und Oliver Sens
1 https://www.sport-fuer-sachsen.de/de/fuer-mitglieder/vereinsberatung/corona-faq/ (13.09.2020)

Zurück